Zum Hauptinhalt springen Zum Seiten-Footer springen

Ihre Teilnahme als externer Lernprojektleiter an unserem Mitarbeiterpool

An dieser Stelle möchten wir betonen, dass wir ein gemeinnütziger Verein sind, keine Zeitarbeitfirma. Unsere Vermittlung ist freiwillig und kostenlos. Die Bezahlung der Vermittelten orientiert sich u.a. an den finanziellen Möglichkeiten der jeweiligen Einrichtung bzw richtet sich nach TVöD.

Wir vermitteln Mitarbeiter deutschlandweit an Kinder- und Jugendeinrichtungen, Firmen und Unternehmen, sowie an private Initiativen. (auf Honorarbasis und ggf in Festanstellungen)

Das funktioniert folgendermaßen: Wir nehmen Ihre Angaben in unsere Datenbank auf. Wir kommunizieren Sie an unsere Kooperationspartner. Diese senden eine Anfrage, wir suchen die entsprechenden Mitarbeiter heraus und vereinbaren nach Rücksprache mit Ihnen, alles Weitere.

InteressentInnen aus projektrelevanten Berufen, KünstlerInnen und Autodidakten ohne pädagogische Qualifikationhaben die Möglichkeit an unserem →Fortbildungsprogramm teilzunehmen.

InteressentInnen aus projektrelevanten Berufen, KünstlerInnen und Autodidakten mit Nachweis einer pädagogischen Qualifikation*:

Wenn Sie an unserer Vermittlung interessiert sind, benötigen wir folgende Nachweise und Unterlagen ausschliesslich in Form einesPDFs:

  1.  Einen stichpunktartigen Lebenslauf, ein separates Foto im .jpg-Format
  2.  Ausbildungsnachweis**
  3.  Nachweis einer pädagogischen Tätigkeit von 1,5 Jahren innerhalb der letzten 2 Jahre
  4.  2-3 Arbeitsproben, nicht grösser als A4
  5.  eine aussagekräftige Beschreibung Ihrer Arbeit
  6.  eine kurze Beschreibung des Projektangebots, passend zum Lehrplan
  7.  einen detaillierten Lehrplanfür eine Woche (5 Tage):
  • Tag - 1 Thema/Tagesvorhaben: Vormittag/Nachmittag = Tagesergebnis 
  • Tag - 2  …

*nicht älter als zwei Jahre
**bei Autodidakten aussagekräftige Dokumente über eine Ausübung der künstlerischen Tätigkeit von mindestens 6 Jahren (z.B. Kataloge, Flyer, o.ä.)

Lernprojekte

Wir erarbeiten in enger Abstimmung mit interessierten Bildungsträgern, privaten Initiativen, Kinder-, Jugendgruppen und Schulen.
Initiativen erhalten die Möglichkeit auch ko-finanziert pädagogisch geschulte LernprojektleiterInnen zu buchen, die auf Gruppe und Einrichtung zugeschnittene Projekte durchführen oder bereits ausgearbeitete Projekte bereit halten.

Die angebotenen Lernprojekte vermitteln grundsätzlich eine Mischung aus Wissen, Fertigkeiten und Spaß.

Zur Methodik der Lernprojekte:

  • Identifikation eines Themas aus dem Lebensumfeld der Kinder und Jugendlichen.
  • Erlernen und Weiterentwickeln von unterschiedlichen Techniken zur Darstellung des Themas.
  • Interaktive Auseinandersetzung durch bildlichen Ausdruck, figürliches Gestalten zur Darstellung der eigenen Sichtweise, Erfahren der unterschiedlichen Bedeutungen und Interpretationen des Themas durch Projektbeteiligte und das Umfeld.
  • Kinder und Jugendliche lernen sich als Gestalter begreifen.

Die Vorbereitung der LernprojektleiterInnen

Auszug aus dem Inhalt

  • Übersicht der Rahmenbedingungen und Orientierungshilfen zur Durchführung eines Lernprojektes.
  • Grundlagen von Projekt –entwicklung, –führung, -ablauf und Präsentation.
  • Lernpsychologische Einführung in Entwicklungsphasen von Kindern und Jugendlichen.
  • Vermittlung von pädagogischen Möglichkeiten/Ansätzen der Hilfestellung zur Erkennung und Herausarbeitung der eigenen Stärken bei Kindern und Jugendlichen. Unterstützung und Förderung ihrer Kommunikations- und Dialogfähigkeit.
  • Umgang mit 'schwierigen' Kinder und Jugendlichen.
  • Interkulturelle Kompetenz
  • Reflexion und Evaluation von Lernprojektarbeit in den verschiedenen Institutionen. Lernzuwachs: Beobachtung contra Interpretation, was wird wirklich mit ‚nach Hause’ genommen?
Logo TÜV Süd
Qualität ist zertifiziert.
Gegen Kinderarmut in Deutschland e.V.
Gemeinnütziger Verein